Aktuelle Hinweise

Angebot für Trauernde
Am Dienstag, den 12. Juli um 18:00 Uhr findet im Nebenraum des Gasthauses "Schützenhaus" Am Hagen 32 in Straubing der nächste "Offene Trauertreff Lebensmoment" statt. Ein niedrigschwelliges Angebot, das trauernden Menschen die Möglichkeit geben soll, sich mit anderen Trauernden auszutauschen. Die weiteren Termine für 2022 finden Sie unter <Veranstaltungen>.

"LICHTPUNKT" für Trauernde
Der nächste "LICHTPUNKT" findet am Freitag, 5. August 2022 um 17:00 Uhr statt.
Der Veranstaltungsort ist die Johannes von Gott-Kirche der Barmherzigen Brüder in Straubing, Äußere Passauerstr. 60.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Kircheninnenraum wird empfohlen, eine FFP2-Maske zu tragen, die am festen Sitzplatz abgenommen werden kann und in den Kirchenbänken den Mindestabstand von 1,5 m zum Nächsten einzuhalten. Bei dieser Veranstaltung, die regelmäßig am 1. Freitag eines jeden Monats stattfindet, werden Trauernde dazu eingeladen, mit Musik und Texten einen "LICHTPUNKT" auf ihrem Weg durch die Trauer zu finden.


Hospizbüro
Der Hospizverein ist in die Azlburger Strasse 19 in 94315 Straubing umgezogen (in den umgebauten Gebäudeteil des Klosters Azlburg).
Unser Hospizbüro ist zu den Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Es gelten dabei weiterhin die Regeln der neuen 16. Bayerischen Infektionsschutzmassnahmenverordnung. Zusätzlich gilt:
- Wer Symptome zeigt oder sich krank fühlt, darf die Räumlichkeiten des Hospizvereins nicht betreten
- Der Mindestabstand von 1,5 m ist weiterhin einzuhalten
- Das Tragen eines FFP2-Mund-Nasenschutzes ist beim Betreten der Räumlichkeiten vorgeschrieben - er kann nur abgenommen werden, wenn ein fester Sitzplatz eingenommen wird und der Mindestabstand von 1,5 m  zu den anwesenden Personen sicher eingehalten werden kann.
- Bei Betreten der Räumlichkeiten ist der Desinfektionsmittel-Spender zu benutzen
- Ein regelmässiges Lüften des Büros ist durchzuführen

Bayerischer Hospiz- und Palliativtag 2022
Am Samstag, 9. Juli 2022 findet in Deggendorf der 9. Bayerische Hospiz- und Palliativtag statt.
Der Schwerpunkt ist dabei das Thema "SORGE". Dazu die Veranstalter:
"Wir alle in der Hospiz- und Palliativversorgung sind angetreten, um uns um schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen zu sorgen, mit zahlreichen und unterschiedlichen Angeboten, so dass die Ganzheitlichkeit der Menschen angesprochen wird. Doch was gibt es zur Kultur der SORGE zu sagen und welche Impulse dafür kann dabei die Hospiz- und Palliativversorgung setzen? Wie steht es um die Sorge der Wissenschaftlichkeit in unserer Arbeit oder wie sorgen wir uns um die Sterbewünsche, die uns entgegengebracht werden? Diese und noch viel mehr Aspekte gilt es zu beachten und zu bedenken, wenn wir über SORGE sprechen." Link: http://www.bhpt.de


Einzelinformation und Infoabend zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Wir bieten nach vorheriger Terminvereinbarung eine Einzelinformation zu den beiden Themen Vorsorgevollmacht u. Patientenverfügung in Präsenz an. Weiterhin führt der Hospizverein dazu auch Informationsgespräche telefonisch oder per Videokonferenz durch. Wer Interesse daran hat, kann sich über jetztanspaeterdenken@hospizverein-straubing.de oder über unsere Kontaktdaten an uns wenden.

Unsere Infoabende zum Thema "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Straubing werden wieder angeboten. Die Anmeldung zu diesen Informationsabenden erfolgt generell über die vhs Straubing (www.vhs-straubing.de). Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Hinweise und die gültigen Zugangsregularien auf der Homepage der Volkshochschule Straubing!

Für Hospizmitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Im Internen Bereich wurden am 10. Dezember 2021 verschiedene Dateien aktualisiert bzw. neu hochgeladen und stehen zum Download bereit!