Aktuelle Hinweise

Umzug des Hospizvereins
Der Hospizverein ist in die Azlburger Strasse 19 in 94315 Straubing umgezogen (in den umgebauten Gebäudeteil des Klosters Azlburg).

Unser Hospizbüro ist zu den Öffnungszeiten wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dabei gelten die Hygieneregeln des Franziskus Hospizvereins für das Hospizbüro. Hier ein Auszug daraus:
- Wer Symptome zeigt oder sich krank fühlt, darf die Räumlichkeiten des Hospizvereins nicht betreten
- Besuche sind nur nach vorheriger Terminabsprache möglich (per Telefon oder E-Mail, siehe Kontakt)
- Es dürfen sich maximal 5 Personen gleichzeitig in den Büroräumlichkeiten aufhalten
- Während der Büroöffnungszeiten kann das Hauptbüro nicht mit einem anderen Gesprächstermin belegt werden, im Zweifelsfall ist eine vorherige Abstimmung mit der Büroleitung notwendig
- Der Mindestabstand ist zu beachten
- Der Publikumsverkehr wird anhand eines aufliegenden Formulars, das vom Besucher auszufüllen ist, erfasst. Diese Informationen dienen im Bedarfsfall der Nachverfolgung von möglichen Infektionsketten. Diese Formulare werden nach 4 Wochen vernichtet (entsprechend der DS-GVO).
- Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist vorgeschrieben
- Beim Betreten des Hospizbüros ist die Benutzung des im Eingangsbereich befindlichen Desinfektionsmittelspenders erforderlich
- Ein regelmässiges Lüften des Büros ist sicherzustellen

Das komplette Hygienekonzept für das Hospizbüro finden Sie im Download-Bereich.

"LICHTPUNKT" für Trauernde
Am Freitag, 6. August um 17:00 Uhr findet wieder der "LICHTPUNKT" statt. Wie bisher ist der Veranstaltungsort die Johannes von Gott-Kirche der Barmherzigen Brüder in Straubing, Äußere Passauerstr. 60. Alle Besucher werden gebeten, den direkten Weg zur Kirche zu gehen; im Kircheninnenraum ist es notwendig, eine FFP2-Maske zu tragen. Die Plätze in der Kirche sind gekennzeichnet. Bei dieser Veranstaltung, die regelmäßig am 1. Freitag eines jeden Monats stattfindet, werden Trauernde dazu eingeladen, mit Musik und Texten einen "LICHTPUNKT" auf ihrem Weg durch die Trauer zu finden.


Hospizkurse 2022

Für das Frühjahr 2022 sind wieder Hospizkurse geplant. Dazu findet am Donnerstag, 18.11.2021 um 19:00 Uhr ein Infoabend im Festsaal des Hauses Franziskus im Kloster Azlburg statt.
Wir halten Sie hier auf unserer Homepage auf dem Laufenden!

Wichtiger aktueller Hinweis betreffend die Veranstaltungen des Hospizvereins
Auf Grund der aktuell sehr niedrigen Infektionszahlen in der Covid-19-Pandemie arbeiten wir daran, unsere hospizlichen Angebote wieder durchführen zu können. Zum Beispiel können Erwachsenen-Einzeltrauerbegleitungen und Kinder- u. Jugendlichen-Einzeltrauerbegleitungen ab dem 7.6.2021 auch wieder in Präsenz durchgeführt werden. Ebenso sind Gruppensupervisionen und Trauergruppentreffen seit dem 11. Juni 2021 wieder als Präsenzveranstaltungen möglich. Dabei sind immer die gültigen Regelungen der 13. Bay. Infektionsschutzmassnahmen-Verordnung zu beachten!

Einzelinformation und Infoabend zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Wir bieten ab 7.6.2021 wieder nach vorheriger Terminvereinbarung eine Einzelinformation zu den beiden Themen Vorsorgevollmacht u. Patientenverfügung in Präsenz an. Weiterhin bietet der Hospizverein dazu auch Informationsgespräche telefonisch oder per Videokonferenz an. Wer Interesse daran hat, kann sich über jetztanspaeterdenken@hospizverein-straubing.de an uns wenden.

Unsere Infoabende zum Thema "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht" in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Straubing werden ab 25.10.2021 wieder angeboten. Die Anmeldung zu diesen Informationsabenden erfolgt generell über die vhs Straubing (www.vhs-straubing.de). Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Hinweise auf der Homepage der Volkshochschule Straubing!

Gruppe "Leere Wiege"
Unser Hospizverein bietet bei entsprechender Nachfrage eine Selbsthilfegruppe "Leere Wiege" für Mütter und Väter, deren Kind in der Schwangerschaft bzw. während oder kurz nach der Geburt verstorben ist, an. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an einer solchen Gruppe haben, melden Sie sich bitte unter der Tel.-Nr. 09421/12908.

Für Hospizmitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Im Internen Bereich wurden am 11. Juni 2021 verschiedene Dateien aktualisiert und stehen zum Download bereit!